Progress-Werk Oberkirch AG

  • WKN: 696800
  • ISIN: DE0006968001
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.05.2022 | 17:59

Progress-Werk Oberkirch AG: Virtuelle Hauptversammlung von PWO stimmt allen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit zu

DGAP-News: Progress-Werk Oberkirch AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
Progress-Werk Oberkirch AG: Virtuelle Hauptversammlung von PWO stimmt allen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit zu
10.05.2022 / 17:59
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

- Ausschüttung einer Dividende von 1,50 EUR je Aktie für das Geschäftsjahr 2021
- Erfolgreich abgeschlossenes erstes Quartal des Geschäftsjahres 2022
- Bestätigung der Jahresprognose für 2022
- CO2-Reduktionsziele zum Klimaschutz beschlossen

Oberkirch, 10. Mai 2022 – Die PWO AG hat ihre Hauptversammlung 2022 pandemiebedingt virtuell abgehalten und damit dem Infektionsschutz Rechnung getragen; vertreten waren rund 65 Prozent des Grundkapitals.

CEO Carlo Lazzarini berichtete in seiner Rede den Aktionärinnen und Aktionären über die deutlich sichtbaren Erfolge bei der Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit, die im Geschäftsjahr 2021 erzielt worden waren, sodass wieder ein erfreuliches Periodenergebnis ausgewiesen werden konnte. Daher schlugen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung 2022 für das Geschäftsjahr 2021 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 1,50 EUR je Aktie vor.

Darüber hinaus berichtete Carlo Lazzarini über einen guten Start in das Geschäftsjahr 2022. Im ersten Quartal konnten Umsatzerlöse und EBIT vor Währungseffekten gegenüber den Vorjahreswerten deutlich verbessert werden. Nach sorgfältiger Bewertung der aus heutiger Sicht absehbaren Chancen und Risiken können wir daher unsere Jahresprognose für 2022 bestätigen. Sie steht unter dem ausdrücklichen Vorbehalt, dass insbesondere die wirtschaftlichen Belastungen aus dem Ukraine-Krieg nicht noch weiter zunehmen und dass die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in China keine weiteren signifikanten Wachstumsrückgänge und massiven Lieferkettenunterbrechungen verursachen als bisher bekannt. Die Mitteilung zum ersten Quartal 2022 wird am 13. Mai 2022 auf der PWO-Website unter https://www.progress-werk.de/de/investoren-presse/news-publikationen/berichte/ veröffentlicht.

Einen Schwerpunkt des Berichts des Vorstands bildete zudem die weitere zügige Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie von PWO. Nachhaltigkeit bildet die Basis der Weiterentwicklung aller unserer Geschäftsprozesse. Hierfür haben wir uns eine anspruchsvolle Agenda gesetzt. Als vollständig vom Verbrennungsmotor unabhängiges Unternehmen der Mobilitätsindustrie sind wir hervorragend dafür aufgestellt, alle unsere Ressourcen auf die Gestaltung unserer Zukunft auszurichten.

Mitte April 2022 hatten wir bekanntgegeben, der Science Based Targets initiative (SBTi) beigetreten zu sein, um unsere CO2-Emissionen im Einklang mit den Erkenntnissen der Klimawissenschaft zu reduzieren. Inzwischen haben wir unsere ambitionierten kurzfristigen konzernweiten CO2-Reduktionsziele beschlossen. Diese haben wir zusammen mit den Maßnahmen, um sie zu erreichen, an die SBTi übermittelt. Bis 2030 wollen wir, ausgehend vom Basisjahr 2019, unsere eigenen Treibhausgas-Emissionen (Scope 1 und Scope 2 gemäß Greenhouse Gas Protocol) um 46 Prozent und die Scope-3-Emissionen, also diejenigen entlang der vor- und nachgelagerten Lieferkette, um 28 Prozent reduzieren. Damit sind wir auf dem richtigen Weg, unseren Beitrag zum Erreichen der Ziele des Pariser Klimaabkommens zu leisten.

Wir setzen auf Nachhaltigkeit in allen drei Dimensionen – Umwelt, Gesellschaft, Unternehmensführung. So wollen wir als „Force for Good“ in die Gesellschaft hineinwirken und zugleich den Wert des PWO-Konzerns steigern.

Die im Vorfeld zur Hauptversammlung eingereichten Fragen der Aktionäre betrafen neben Detailfragen zu einzelnen Abschlusspositionen insbesondere die aktuellen Entwicklungen in der Lieferkette und am Produktionsstandort Oberkirch, die Kunden- und Auftragsstruktur, die Wachstums- und Nachhaltigkeitsstrategie sowie das Vergütungssystem.

Die gesamte Hauptversammlung wurde in Bild und Ton für angemeldete Aktionäre und Gäste live im Internet übertragen. Die Tagesordnung umfasste die Vorlage der Abschlüsse für das Geschäftsjahr 2021 sowie die Beschlüsse über die Verwendung des Bilanzgewinns, über die Entlastung der Verwaltung und über die Wahl des Abschlussprüfers sowie des Konzernabschlussprüfers. Ferner waren Beschlüsse über die Billigung des Vergütungsberichts und des aktualisierten Vergütungssystems für die Vorstandsmitglieder zu fassen.

Alle Beschlussvorlagen wurden von der Hauptversammlung angenommen. Die detaillierten Abstimmungsergebnisse werden auf der Website von PWO unter https://www.progress-werk.de/de/investoren-presse/hauptversammlung/ zur Verfügung gestellt.

Unternehmensprofil PWO
Mit unseren innovativen Lösungen in klimafreundlicher Leichtbauweise sind wir bevorzugter Partner der globalen Mobilitätsindustrie: Als Engineering-Haus treiben wir die Entwicklung und Fertigung anspruchsvoller Metallkomponenten und komplexer Subsysteme ständig voran.

Unter dem Motto "People, Planet, Progress" stellen wir unsere Technologieführerschaft an den Grenzen des technologisch Machbaren in der Umformung und dem Verbinden von Metallen in den Dienst unserer Kunden und unserer Geschäftspartner. Verantwortung steht im Zentrum unseres Handelns. Wir verstehen unser Geschäft als "Force for Good", als unseren Beitrag zu einer positiven Entwicklung in der Zukunft zum Nutzen unserer Kunden, Beschäftigten und Aktionäre sowie unserer Umwelt. Dazu setzen wir auf die Digitalisierung aller unserer Prozesse mit den Instrumenten der 4. industriellen Revolution.

Wir besetzen die 3 Zukunftsthemen der Mobilität: Elektrifizierung, Sicherheit und Komfort. Bereits heute sind wir vollständig unabhängig vom Verbrenner. Rund 3.000 Beschäftigte stehen für höchste Liefertreue und -qualität an 8 Standorten auf 3 Kontinenten.



10.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Events im Fokus

Termine 2022

1./2. Juni 2022: Fachkonferenz Immobilien & Software | IT

13./14. Juli 2022: Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

News im Fokus

Zalando SE: Schwächeres Q2 2022 erwartet und angepasste Prognose für das Geschäftsjahr 2022

23. Juni 2022, 17:50

Aktueller Webcast

ZEAL Network SE

Video: Jonas Mattson zum Earnings Call, Mai 2022 (Englisch)

22. Juni 2022

Aktuelle Research-Studie

Sto SE & Co. KGaA

Original-Research: Sto SE & Co. KGaA (von Montega AG): Kaufen

24. Juni 2022