EQS News

Noratis AG

  • WKN: A2E4MK
  • ISIN: DE000A2E4MK4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 27.10.2021 | 08:30

Noratis AG erwirbt Immobilienportfolio mit 148 Wohnungen in Schleswig-Holstein

DGAP-News: Noratis AG / Schlagwort(e): Immobilien/Ankauf
27.10.2021 / 08:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Noratis AG erwirbt Immobilienportfolio mit 148 Wohnungen in Schleswig-Holstein

Eschborn, 27. Oktober 2021 - Die Noratis AG (ISIN: DE000A2E4MK4, WKN: A2E4MK, "Noratis"), ein führendes, auf die Entwicklung von Bestandswohnungen in Deutschland fokussiertes Immobilienunternehmen, baut ihr Immobilienportfolio im Norden von Deutschland weiter aus. Insgesamt 148 Wohneinheiten mit einer Gesamtwohnfläche von rd. 9.500 m² wurden an drei Standorten in der Metropolregion Hamburg erworben. Verkäufer war die FFIRE Investment Nord GmbH & Co. KG aus Berlin, die Transaktion wurde von JLL Hamburg begleitet.

Noratis plant, den vorhandenen Leerstand sukzessive mit der bewährten Strategie von zielgerichteten Investitionen, die den Wohnwert der Mieter weiter verbessern und trotzdem bezahlbaren Wohnraum erhalten, abzubauen. Dadurch sollen sich auch hier, ebenso wie an anderen Standorten der Noratis, Mieteinnahmen und Mieterzufriedenheit gleichermaßen weiter positiv entwickeln.

Die Bestandsobjekte weisen die für die Noratis typischen Baujahre von 1965 bis 1970 auf und verfügen über eine solide und gepflegte Bausubstanz. Sie befinden sich in fußläufiger Entfernung zum öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), zu Schulen, Kindergärten und Geschäften des täglichen Bedarfs.

Noratis ist bereits seit vielen Jahren in Schleswig-Holstein und Norddeutschland aktiv und hält weitere Wohnimmobilienportfolios beispielsweise in Ratzeburg, Emden, Aurich und Cuxhaven. Durch den Zukauf ergeben sich Synergien in der Verwaltung.

Leopold Stolberg, Leiter Investment der Noratis AG: "Schleswig-Holstein bietet für uns weiterhin lukrative Investitionsmöglichkeiten. Das Einzugsgebiet von Hamburg ist ein attraktiver Standort mit positiver Wirtschaftsdynamik und vor allem Potenzialen, die wir zu heben wissen. Weitere Zukäufe in dieser Region sind geplant."

Über Noratis:

Die Noratis AG (www.noratis.de) ist führend in der Bestandsentwicklung von Wohnimmobilien in Deutschland. Das Unternehmen erkennt und realisiert Potenziale für Mieter, Selbstnutzer & Investoren. Damit schafft und erhält Noratis bundesweit attraktiven Wohnraum, der gleichzeitig bezahlbar ist. Noratis ist spezialisiert auf die Aufwertung von in die Jahre gekommenen Wohnimmobilien, meist Werkswohnungen, Quartiere und Siedlungen in Städten ab 10.000 Einwohnern sowie in Randlagen von Ballungsgebieten. Nach erfolgreicher Entwicklung bleiben die Objekte im Bestand oder werden mittelfristig an Investoren bzw. im Einzelvertrieb an bestehende Mieter, Kapitalanleger und Selbstnutzer veräußert. Dabei schafft Noratis einen spürbaren und nachhaltigen Mehrwert für alle Stakeholder: von Aktionären, Mitarbeitern und Finanzierungspartnern bis hin zu aktuellen und zukünftigen Mietern. Die Noratis AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Ansprechpartner Investor & Public Relations:

edicto GmbH
Dr. Sönke Knop
T +49 (0)69 905 505 51
E noratis@edicto.de
Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt am Main



27.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Landi Renzo: GBC-Interview mit CEO Christiano Musi

„Der Landi Renzo-Konzern ist ein globaler Akteur, der sich auf die Energiewende entlang der gesamten Wertschöpfungskette spezialisiert hat und darauf abzielt, ein weltweiter Referenzpunkt für RNG- und Wasserstoffanwendungen bei Green Mobility und Clean-Tech-Lösungen zu werden. Bis 2025 erwarten wir Umsatzzuwächse von 15% (CAGR) und ein zweistelliges EBITDA-Wachstum von 25% (CAGR), dank ansteigender Umsätze in Segmenten, die im Vergleich zu unserem traditionellen Markt für leichte Nutzfahrzeuge höhere Margen aufweisen."

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

News im Fokus

Fresenius SE & Co. KGaA: Michael Sen übernimmt von Stephan Sturm Vorstandsvorsitz bei Fresenius

19. August 2022, 18:33

Aktueller Webcast

Bertelsmann SE & Co. KGaA

Half year results 2022

31. August 2022

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen Valneva SE

19. August 2022