Aumann AG

  • WKN: A2DAM0
  • ISIN: DE000A2DAM03
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.12.2020 | 11:35

Aumann AG: Aumann beschließt Kapazitätsanpassung aufgrund schwacher Nachfrage in der Automobilindustrie

Aumann AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Aumann AG: Aumann beschließt Kapazitätsanpassung aufgrund schwacher Nachfrage in der Automobilindustrie

15.12.2020 / 11:35 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Beelen, 15. Dezember 2020

Der Vorstand der Aumann AG ("Aumann", ISIN: DE000A2DAM03) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrates über weitere Maßnahmen zur Optimierung von Kostenstruktur und Fertigungstiefe sowie zur Anpassung der Kapazitäten an die deutlich zurückgegangene Nachfrage in der Automobilindustrie entschieden. Für die deutschen Produktionsstandorte in Beelen, Espelkamp und Limbach-Oberfrohna wurde ein Stellenabbau von insgesamt rund 200 Arbeitsplätzen beschlossen. Alle drei Standorte sind in ähnlichem Verhältnis betroffen, für Beelen und Espelkamp werden zeitnah die Verhandlungen mit dem Betriebsrat aufgenommen. Zusätzlich zu den bereits im laufenden Geschäftsjahr vollzogenen Personalmaßnahmen, inklusive der Schließung des Standortes Hennigsdorf, bedeutet dies eine Reduzierung auf insgesamt rund 750 Mitarbeiter im Laufe des Geschäftsjahres 2021. Aumann sieht sich durch diese erweiterten Maßnahmen sowohl in der aktuellen Marktsituation als auch für eine Belebung der Nachfrage flexibel aufgestellt.

Für die nun beschlossenen Maßnahmen sind Rückstellungen von voraussichtlich 8,5 Mio. € zu bilden, die das Ergebnis des Geschäftsjahres 2020 belasten werden. Bereinigt um alle diesjährigen einmaligen Anpassungsaufwendungen, insbesondere im Zusammenhang mit der erfolgten Standortschließung in Hennigsdorf und den nun zusätzlich beschlossenen Schritten, erwartet das Management jedoch nach wie vor eine leicht positive EBITDA-Marge für das laufende Geschäftsjahr.
 

Aumann AG
Dieselstraße 6
48361 Beelen
Deutschland
www.aumann.com

Vorstand
Rolf Beckhoff (CEO)
Sebastian Roll (CFO)

Aufsichtsrat
Gert-Maria Freimuth (Vorsitzender)
Christoph Weigler
Dr. Christof Nesemeier

Registergericht
Amtsgericht Münster, Registernummer: HRB 16399


Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an

Investor Relations
André Schütz
+49 2586 888 7807
ir@aumann.com


15.12.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

ISA gAG: Attraktive Wandelanleihe

Die International School Augsburg begibt Wandelanleihe als weiteren Finanzierungsbaustein des geplanten Schulneubaus; unserer Einschätzung nach liegen attraktive Konditionen vor und die Anleihe ist von der ISA gAG solide finanzierbar; das Wertpapier ist aus unserer Sicht sowohl für das Unternehmen als auch für die Investoren ein attraktives Investment.

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

News im Fokus

E.ON SE: E.ON bestätigt erneut Ausblick und übernimmt Verantwortung in der Krise

10. August 2022, 07:00

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 2022 Trading Update

16. August 2022

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Tigris Small & Micro Cap Growth Fund (von GBC AG): 4 von 5 GBC-Falken Tigris Small & Micro Cap Growth Fund

10. August 2022